1:5-Niederlage der E-Jugend bei SH Wismar

06.03.2016

Das erste Punktspiel im Freien im neuen Jahr, war ein Reinfall für die E-Jugend.

 

Bei SH Wismar verlor man mit 5:1 und hinterließ keinen guten Gesamteindruck.

 

Wie so oft ließ man am Anfang des Spiels wieder zahlreiche Chancen liegen, um dann durch einen hohen Weitschuss der Gäste in Rückstand zu geraten. Von da an ging gar nichts mehr. Man hatte anscheinend zu großen Respekt vor den doch körperlich stärkeren Wismarern und ließ fast jede Körperlichkeit im Spiel fehlen. Ein weiterer Weitschuss, wieder hoch, der den Weg ins Tor fand war die Folge und vor der Pause kassierte man dann, gegen nun eine überlegene Wismarer Mannschaft,  das 0:3.

In der Pause stellte der Trainer um und man kam wieder besser ins Spiel. Marlon erzielte das 1:3 und man glaubte es käme nun die Wende.

 

Leider war es nur ein Strohfeuer und man verfiel wieder in die alten Fehler. Der Gegner wurde in dessen Hälfte nicht angegriffen und man lief dann oft nur neben, oder hinter her. Zwei weitere Treffer der Mannschaft aus Wismar besiegelten die Niederlage.

Der  Trainer betonte, das noch viel Arbeit zu leisten ist, wenn man unter die ersten drei kommen will.

 

Ohne die Bereitschaft zu kämpfen wird man das nicht schaffen. Da können einige meiner Spieler schon ganz gut in ihrem Alter mit dem Ball umgehen, aber letztendlich zählt nur, das du als Mannschaft gemeinsam bereit bist,  gegen den nächsten Gegner auch gemeinsam zu kämpfen und Tore zu schießen, denn das bringt die Punkte.